Comming Out

Immer noch aktuell ist das Coming Out.

Wir wollen auch für Euch da sein, wenn Ihr Probleme mit Eurem ganz persönlichem Outing habt. Dass Ihr in Eurem schwulen oder lesbischen Leben genauso glücklich werdet, wie wir es sind, das wünschen wir Euch von ganzem Herzen!
Deswegen schreibt uns einfach eine Mail oder wendet Euch je nach persönlicher Situation (Alter, Geschlecht,…) direkt an eine unsere Mitgliedsgruppen, dort findet Ihr sicher gleichgesinnte und Unterstützung.

JU

Die Duisburger Jugendgruppe Junge-Unschuld hilft besonders jüngeren Schwulen und Lesben. Sascha von de Jungen Unschuld hat auf deren Homepage folgenden Denkanstoss veröffentlicht, den wir Euch ans Herz legen wollen:

Es gab wohl kaum eine bessere Zeit, um Schwul oder Lesbisch zu sein

Coming Out – wozu? Weshalb sollte ich mir den Stress machen, meiner Familie, meinen Freunden und allen anderen auf die Nase zu binden, dass ich schwul, bi oder lesbisch bin? Ist das denn nicht meine Privatsache?

Diese Fragen mögen sich einige von Euch stellen. Sind es aber nicht Eure Ängste und Befürchtungen, die Euch diese Fragen stellen lassen? Die Angst vor negativen Reaktionen der Eltern, die Angst vor dem möglichen Verlust von Freunden, vor Repressalien in der Schule, im Studium oder im Beruf, vor Diskriminierung im allgemeinen? Können Ängste und Befürchtungen gute Ratgeber sein?

Euer Schwul-, Bi oder Lesbisch-Sein ist ein Teil Eurer Persönlichkeit, genauso wie Ihr Links- oder Rechtshänder seid, blaue oder braune Augen habt, männlich oder weiblich seid. Kann Euer Leben glücklich verlaufen, wenn Ihr ständig einen wichtigen Teil Eures Selbst verleugnet?

Ein Coming Out ist sicherlich nicht eine Garantie zum Glücklichsein, aber es ist die einzige Chance für Euch, ein Leben zu führen, wie Ihr es Euch wünscht!

Viele Betroffene betrachten die Phase Phase des Coming Outs im nachhinein als einen ihrer wichtigsten Lebensabschnitte. Dies wird oft auch in der zahlreicher Coming-out-Literatur deutlich; aber auch einige von uns haben diese Erfahrungen gemacht und können gerne davon berichten.

Eine positive Reaktion der Umwelt wirkt auf den Betroffene erleichternd. Man fühlt sich oft befreit und in seinem Selbstvertrauen bestätigt. Man neigen anschliessend dazu, optimistisch in die Zukunft zu blicken.

Ich bin schwul und das ist gut so“ ( Klaus Wowereit, SPD-Poltiker und Bürgermeister von Berlin )

Längst sind die Zeiten vorbei wo Schwule in Europa um Leib und Leben fürchten müssen, im Gegenteil: durch das Outing vieler Prominenten hat sich fast eine Kehrtwende vollzogen. Häufig wird inzwischen der Quoten-Schwule oder Quoten-Lesbe gesucht bzw. muss ein solcher, ob im Film, in der Talk-Show oder in der Politik präsent sein. Ohne ihn läuft gar nichts mehr. Schwul ist cool könnte ein Motto unsere Zeit sein. Junge Lesben und Schwule sind selbstbewusst und stark!

Wir wollen Euch Mut machen, diesen Schritt zu wagen, euch zu Euren Wünschen und Bedürfnissen zu bekennen. Wir wollen Euch Informationen an die Hand geben und Euch von den Erfahrungen anderer, die diesen Schritt getan haben, profitieren lassen.

Kommentare sind geschlossen.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: